Meret Engelhardt

  • Meret Engelhardt
  • DER KIRSCHGARTEN: Anna Krestel, Meret Engelhardt
    © foto-ed
  • ELEKTRA: Patric Seibert, Meret Engelhardt
    © Marie Liebig
  • MOSKAU-PETUSCHKI: Reinhard Bock, Meret Engelhardt
    © Marie Liebig
  • MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER: Meret Engelhardt, Reinhard Bock
    © Marie Liebig
  • NORA: Meret Engelhardt, Björn Boresch
    © Sebastian Stolz

Meret Engelhardt, geboren in Wien, studierte nach ihrer Schulausbildung zwei Semester Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien und nahm 2008 ein Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz auf. Während ihres Studiums arbeitete sie mit Regisseuren wie Johann Kresnik und Igor Bauersima zusammen. Sie spielte am Schauspielhaus Graz in „Hexenjagd“ unter der Regie von Anna Badora und am freien Theater dramagraz. 

Nach ihrem Studienabschluss 2012 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Paderborn. Dort spielte sie unter anderem Pauline Piperkarcka in „Die Ratten“ (Regie: Katja Lauken), Sarah Regan in „Harper Regan“ (Regie: Irmgard Lübke) und die Lucy in der „Dreigroschenoper“ (Regie: Maya Fanke). 

In Meiningen debütierte sie in der Spielzeit 2013/14 in dem Wintermärchen „Rettet Rumpelstilzchen“ (Regie: Ansgar Haag) und war am Münsteraner Wolfgang Borchert Theater in dem Stück „Wir lieben und wissen nichts“ (Regie: Johannes Kaetzler) als Magdalena zu sehen.
Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie festes Ensemblemitglied am Meininger Theater. Dort sah man sie bisher unter anderem in der Rolle der Connie in „The Effect“ (Regie: Barbara Neureiter), als Hero in „Viel Lärm um Nichts“ (Regie: Tobias Rott), als Krimhild in Hebbels „Nibelungen“ (Regie: Lars Wernecke) sowie als Natalie/Ein Mädchen im Doppelabend „Prinz Friedrich von Homburg/Draußen vor der Tür“ (Regie: Ansgar Haag).

In der aktuellen Spielzeit ist Meret in den Inszenierungen „Der Kirschgarten”, „Elektra”, „Jugend ohne Gott”, „Mutter Courage und ihre Kinder” und „Nora” zu sehen.

www.meretengelhardt.net

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Der Kirschgarten (Warja)

Elektra (Führerin des Chores)

Evergreen (Ladiva Ambiva Lenssen)

Jugend ohne Gott (Mutter T / Verteidiger / Schüler T)

Moskau–Petuschki

Mutter Courage und ihre Kinder ( Yvette Pottier / Eine Bäuerin )

Nora (Nora 2 / Frau Linde / Arbeiterin )

Urfaust (Gretchen )