Susanne Tenner-Ketzer

  • Susanne Tenner-Ketzer

Susanne Tenner-Ketzer, geboren in Meiningen, absolvierte nach Abitur und handwerklich-künstlerischer Berufsausbildung ihr Studium für Spielzeuggestaltung, mit Diplomabschluss als Spielzeugdesignerin.

Seit 1987 ist sie Ausstatterin im Puppentheater des Meininger Theaters. Den Figuren- und Bühnenbau gestaltete Susanne Tenner-Ketzer für Inszenierungen wie „Balthasar, der Drache“, „Tischlein deck dich!“und  „Der Ausreißer“. Seit 1992 ist sie zusätzlich im Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit, bei Workshops für Puppengestaltung/Figurentechniken, Gastspielkoordination und Festivalteilnahmen im In-und Ausland tätig. Seit 1997 leistet sie erfolgreiche und preisgekrönte Arbeit im Ensemble „Der standhafte Zinnsoldat“. Mitgewirkt hat Frau Tenner-Ketzer bereits bei zahlreichen Festivalteilnahmen in Europa, Asien, USA und Kanada. 1998/99 folgte ein Studium in Kulturmanagement.
Seit 2005 erarbeitet sie gemeinsam mit Alexander John Konzepte für Kinder- und Jugendkonzerte den Musikern der Meininger Hofkapelle. Ausstattungen, Kostüme und Illustrationen gestaltete sie für Inszenierungen wie die „Prinzessin auf der Erbse“, „Die Nachtigall“, „Arche Noah“ und weitere Kinderkonzerte wie „Mit Brahms unterwegs“, „Max und Moritz“, „Mit Mozart unterwegs“, „Peter und der Wolf“, „Karneval der Tiere“, „Das Orchester zieht sich an“ „Pinocchios Abenteuer“, „Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel“  und „Mit Reger unterwegs“.

Sie ist Mitglied der ASSITEJ und engagiert sich in der AG OST , sowie in der AG Kinder und Musiktheater.

Leitung des Arbeitsbereiches „Junge Musik“ der Meininger Hofkapelle, gemeinsam mit Alexander John. Die „Junge Musik“ ist seit 2015 Mitglied im Netzwerk JUNGE OHREN e.V.

www.meininger-theaterstiftung.de

zurück zur Übersicht